. .

Modul 1 - Führung: Werte. Normen. Stile

Der Workshop legt die Basis für eine tief gehende Auseinandersetzung mit den eigenen Überzeugungen, Glaubenssätzen und Annahmen zum Thema „Führung“.
Im Zentrum stehen u.a. die Auseinandersetzung mit den folgenden Fragen:

• Was bedeutet Führung für mich persönlich, welchen Führungsbegriff habe ich? Auf welchen Vorerfahrungen und Werten baue ich dabei auf?

• Was bedeutet mein Führungsstil für die Menschen, mit denen ich arbeite – das heißt für mein Unternehmen, für mein Team? Wie sieht das Wertgefüge meines Teams aus?

• Was prägt die Führungskultur in meinem Unternehmen – und welche Weiterentwicklungsansätze sehe ich?

„Über Führung sprechen, heißt über sich selbst sprechen“ – die Basis für einen wirksamen Lernprozess ist Offenheit und Vertrauen in der Gruppe. Der Workshop dient daher auch dazu, die Gruppe zusammenwachsen zulassen. Um die Lernerfahrungen auch nach dem Workshop weiter zu vertiefen, finden sich die Teilnehmerinnen zudem in  Peer Groups zusammen, die sich bei der Umsetzung der Inhalte und Erfahrungen in die tägliche Führungspraxis unterstützen.

Unterstützt werden die Teilnehmerinnen in diesem Modul von Martina Weber und Dr. Christiane Zerfaß.

Wesentliche Inhalte des dreitägigen Moduls sind:

• Reflexion des eigenen Führungsverhaltens und Wertesystems

• Transparenz über die Wurzeln des individuellen Führungsverständnisses

• Entwicklung neuer Handlungsmöglichkeiten für Führungskräfte

 

Termine auf Anfrage.