. .

Gestaltungsräume. System und Organisation

Der Workshop knüpft an der Kraft der internen Bilder an, die jeder Mensch in sich trägt – Bilder von sich, von der Welt, von der Vision, die uns antreibt.
Im Zentrum des Workshops stehen hypnotherapeutische und -systemische Ansätze, die  Dr. Gunther Schmidt vorstellt.

Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen werden wir aus dieser Perspektive die jeweils aktuellen Führungsherausforderungen beleuchten.  

„Be careful how you describe the world – it may look like that.”

Wie lässt sich die „Kunst des Perspektivenwechsels“ nutzen, um Unternehmen und Organisationen in einer immer komplexeren Umwelt nachhaltig erfolgreich zu führen? Die Systemtheorie eröffnet hierfür interessante Gestaltungsansätze, die der Workshop intensiv beleuchtet. Dabei wird es insbesondere darum gehen, die Interventionsebenen systemisch verstandener Führung zu beleuchten: Wo sind Einflussmöglichkeiten, welche Techniken kann ich nutzen? Wie kann ich entscheiden, ohne alle notwendigen Informationen zu haben oder kennen zu können. Was heißt Führung unter diesen Vorzeichen?

Neben Gunther Schmidt als externem Referenten begleiten Martina Weber und Dr. Christiane Zerfaß die Teilnehmerinnen.

Workshop-Termine auf Anfrage.

Wesentliche Inhalte des zweitägigen Moduls sind:

• Umgang mit Unsicherheit und Komplexität

• Reflexion des eigenen Entscheidungsstils